Speichertechnologien für die zukünftige Energieversorgung

Die Speichertechnologien von heute sind die  Energieversorgung von morgen. Unter diesem Motto diskutierten rund 600 nationale und internationale Industrievertreter, Wissenschaftler und Politiker verschiedenste Aspekte der Energiespeicherung auf der 7. Internationalen Konferenz und Ausstellung zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2012) in Berlin.

Einführend unterstrich Bundesumweltminister Peter Altmaier die Wichtigkeit der Speicherung regenerativer Energien für die zukünftige Energieversorgung. Fabian Rösler stellte im Rahmen der  nachfolgenden wissenschaftlichen Session zu thermischen Speichern sein neustes Modell zur Simulation makroverkapselter latenter thermischer Speicher unter der Berücksichtigung des Kontaktschmelzens vor. Im Rahmen der begleitenden Posterausstellung war der LTTT mit zwei Postern vertreten. Anja Plasse stellte die Ergebnisse von experimentellen und numerischen Untersuchungen eines Doppelrohr-Latentwärmespeichers vor und Andreas Haagen präsentierte die Ergebnisse zur Anwendung latenter thermischer Speicher in Heizungssystemen mit Luft/Wasser-Wärmepumpen. Im Rahmen der Konferenz wurden die guten Beiträge des LTTT auch offiziell gewürdigt. Unter den rund 70 Posterbeiträgen belegte das Poster von Frau Plasse, an dessen Bearbeitung die gesamte Speichergruppe beteiligt war, den 2. Platz des Posterawards.

Weitere Informationen unter http://www.energiespeicherkonferenz.de

IRES 2012_Foto_klein

LTTT-Teilnehmer auf der IRES 2012 (v.l.n.r. Andreas Haagen, Fabian Rösler, Anja Plasse).

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802