Thermodynamik-Kolloquium 2013 mit fünffacher ZET-/LTTT-Beteiligung

Vom 7. bis 9. Oktober 2013 fand an der Technischen Universität Hamburg-Harburg das „Thermodynamik-Kolloquium“ statt. Die jährliche Veranstaltung wird durch die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt in Zusammenarbeit mit dem ProcessNet-Fachausschuss „Thermodynamik" organisiert.

Über 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutierten über die neuesten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Thermodynamik. Der LTTT und das Zentrum für Energietechnik (ZET) konnten sich dieses Jahr gleich fünffach mit Beiträgen einbringen.

Dipl.-Ing. Andreas König-Haagen referierte zum Thema „Simulationsgestützte exergetische Bewertung von latenten thermischen Speichern in thermodynamischen Systemen", Dipl.-Ing. Markus Preißinger hielt einen Vortrag über „Modularisierungsstrategien für ORC-Anlagen zur Nutzung industrieller Abwärme". Darüber hinaus waren Dipl.-Phys. Sebastian Lehmann mit einem Posterbeitrag zum Themenbereich "Thermodynamik komplexer Systeme" und Dipl.-Phys. Sebastian Lorenz zum Themenbereich "Industrielle Anwendungen der Thermodynamik" vertreten.

Eine besondere Ehre wurde Frau Anne Vogl, B.Sc., zuteil, die einen der dieses Jahr erstmalig vergebenen Studienpreise des WATT (Wissenschaftlicher Arbeitskreis Technische Thermodynamik) entgegennehmen durfte. Ihre gekürte Arbeit mit dem Titel „Control strategies for ORC based waste heat recovery units“ durfte Sie persönlich im Rahmen der Postersession präsentieren.

Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Thermodynamik-Kolloquium2013

v.l.n.r. A. König-Haagen, M. Preißinger, A. Vogl, S. Lehmann, S. Lorenz

 

 

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802