TAO-Kick-Off-Veranstaltung am 28.02.2013 an der Hochschule Coburg

Oberfrankens Hochschulen zeigen Stärke

Die TechnologieAllianzOberfranken startet durch

An der Hochschule Coburg wurde der Startschuss für die TechnologieAllianzOberfranken (TAO) gegeben. Darin kooperieren die vier oberfränkischen Hochschulen, die Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie die Hochschulen Coburg und Hof in den Bereichen Energie, Informationstechnologie, Mobilität, Sensorik und Werkstoffe sowie der Schnittstelle Mensch und Technik künftig miteinander. Der Freistaat Bayern finanziert diese hochschulübergreifende Zusammenarbeit mit insgesamt 65 Mio. Euro.

In der TechnologieAllianzOberfranken könne jetzt jede Hochschule ihre Stärken einbringen und kreativ mit den Nachbarhochschulen zusammenwirken. Daraus entstehen sowohl für die Studierenden als auch die regionale Wirtschaft Synergieeffekte.

Für die regionale Wirtschaft mit ihren zahlreichen Weltmarktführern bedeutet die TechnologieAllianzOberfranken ganz konkret: Industrie, Handwerk und Dienstleister in Oberfranken können auf gut ausgebildete Fachkräfte zurückgreifen und in konkreten Forschungsprojekten vom Know-how profitieren, das an den Hochschulen in ihrer Nähe vorhanden ist.

Auf dem „Marktplatz der Wissenschaften“ hatten 26 Institute und Einrichtungen die Möglichkeit ihre aktuellen Forschungsprojekte vorzustellen. Das Zentrum für Energietechnik (ZET) präsentierte sich dort erstmals mit seinen acht beteiligten Lehrstühlen, die an den jeweiligen Ständen Projekt-Poster, Infoblätter und Exponate vorstellten.

Die ausführliche Pressemitteilung lesen Sie hier.

 

Hier sehen Sie einige Eindrücke von den ZET-Ständen auf dem "Marktplatz der Wissenschaften"

MRT_Stand_2

ZET_LTTT_Stand

WV_Stand

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802