Vier Beiträge des ZET/LTTT zum 4th International Seminar on ORC Power Systems

Zwischen dem 13. und 15. September 2017 trafen sich Anwender, Hersteller und Wissenschaftler zum Austausch über den aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstand auf dem Gebiet der ORC-Technologie. Rund 320 Teilnehmer waren hierzu am Polytechnikum in Mailand zu Gast. Begleitet wurde das 4th International Seminar on ORC Power Systems (ORC 2017) von einer Technikausstellung und einer Postersession.

Das ZET war durch den LTTT mit insgesamt vier Beiträgen vertreten. Tim Eller, M.Sc. präsentierte eine thermo-ökonomische Bewertung von alternativen Arbeitsmittelpaaren für den Kalina Cycle. Ergebnisse der simultanen Messung von Wärmeübergang und Leistungsabgabe von potentiellen Arbeitsmedien für die geothermische ORC-Anwendung wurden durch Matthias Welzl, M.Sc. vorgestellt. Ein iteratives Vorgehen zum Anlagendesign auf Basis von Messergebnissen eines realen Teststands beinhaltete der Tagungsbeitrag von Sebastian Kuboth, M.Sc.. Dr.-Ing. Florian Heberle präsentierte die Analyse eines solarthermischen Nachrüstkonzepts für geothermische ORC-Kraftwerke unter technischen und thermodynamischen Aspekten.

Alle Konferenzbeiträge sind als Full Paper in einem Special Issue der Zeitschrift „Energy Procedia“ frei zugänglich (http://www.sciencedirect.com/science/journal/18766102?sdc=1).

Weitere Informationen zur Tagung sind unter folgender Verlinkung zu finden.

ORC_Heberle

Das Foto zeigt Dr. Florian Heberle, Matthias Welzl (M.Sc.) und Sebastian Kuboth (M.Sc.) am Boavisa Campus des Politecnico Milano.

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802