TAO TAO - TechnologieAllianzOberfranken

An der Hochschule Coburg wurde am 28.02.2013 der Startschuss für die TechnologieAllianzOberfranken (TAO) gegeben. Darin kooperieren die vier oberfränkischen Hochschulen, die Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie die Hochschulen Coburg und Hof in den Bereichen Energie, Informationstechnologie, Mobilität, Sensorik und Werkstoffe sowie der Schnittstelle Mensch und Technik künftig miteinander. Der Freistaat Bayern finanziert diese hochschulübergreifende Zusammenarbeit mit insgesamt 65 Mio. Euro.

In der TechnologieAllianzOberfranken könne jetzt jede Hochschule ihre Stärken einbringen und kreativ mit den Nachbarhochschulen zusammenwirken. Daraus entstehen sowohl für die Studierenden als auch die regionale Wirtschaft Synergieeffekte.

Für die regionale Wirtschaft mit ihren zahlreichen Weltmarktführern bedeutet die TechnologieAllianzOberfranken ganz konkret: Industrie, Handwerk und Dienstleister in Oberfranken können auf gut ausgebildete Fachkräfte zurückgreifen und in konkreten Forschungsprojekten vom Know-how profitieren, das an den Hochschulen in ihrer Nähe vorhanden ist.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der TAO-Homepage.

Graduiertenkolleg Energieautarke Gebäude

Die konventionelle Versorgung von Wohnhäusern ist noch immer abhängig von fossilen Energieträgern. Der Strom wird dabei aus dem Netz bezogen und ist zu einem überwiegenden Teil in Gas-, Kohle- und Atomkraftwerken erzeugt. Die Wärmeversorgung basiert meist auf gebäudeinternen Gas-, Öl- oder Holzbrennern.

Wie sich Gebäude und Kommunen der Zukunft mehr und mehr von dieser traditionellen Versorgungsstruktur lösen können, erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TechnologieAllianzOberfranken im Rahmen des Graduiertenkollegs „Energieautarke Gebäude“.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Graduiertenkolleg "Energieautarke Gebäude".

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802