Vernetzung

Um zu gewährleisten, dass das erarbeitete Know-how zügig von interessierten Anwendern in Produkte umgesetzt werden kann, ist es zweckmäßig, manche Aktivitäten in Institutionen auszulagern. Zudem sieht das ZET die enge Vernetzung mit Fachkollegen in Deutschland und weltweit sowie den sich ergebenden wissenschaftlichen Diskurs als Notwendigkeit, sich auf dem hochinnovativen Gebiet der Energietechnik stets weiterzuentwickeln.

Das Zentrum für Energietechnik hat es sich daher zum Ziel gesetzt, sowohl in der Grundlagenforschung, als auch in industrie- und anwendungsnahen Projekten im Bereich der Energietechnik aktiv zu sein.

Vernetzung_Bild_2_90 Bayerische Energieforschungszentren

Das Zentrum für Energietechnik ist unter anderem mit folgenden bayerischen Forschungszentren vernetzt.

>>> Weitere Informationen


GZB Internationales Geothermiezentrum

Das Internationale Geothermiezentrum (GZB) wurde 2003 als Verbundforschungseinrichtung der Wirtschaft und der Wissenschaft in Bochum gegründet. Mittlerweile sind weltweit ca. 15 Universitäten aktiv im GZB vertreten und werden durch weitere Institutionen des öffentlichen Rechts ergänzt.

>>> Weitere Informationen


Biogasanlage_90 Kompetenznetzwerk Biogas Nordbayern

Das Kompetenznetzwerk Biogas Nordbayern ist ein Zusammenschluss aus Vertretern der Wissenschaft und Wirtschaft, die ihr Know-how auf dem Gebiet „Biogas“ bündeln und in der Vernetzung eine Chance für die Weiterentwicklung dieser Technologie sehen.

>>> Weitere Informationen


TAO_Bild_90 TechnologieAllianzOberfranken (TAO)

Die Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Coburg und Hof arbeiten in der Forschung sowie in der Aus- und Weiterbildung in der TechnologieAllianzOberfranken (TAO) eng zusammen.

In diesem Zusammenhang wird das Graduiertenkolleg "Energieautarke Gebäude" von ZET koordiniert.

>>> Weitere Informationen

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802