TAO-Graduiertenkolleg hat sich etabliert

Das diesjährige Statusseminar am31.07.2019 auf Schloss Thurnau hat aufgezeigt, dass sich das TAO-Graduiertenkolleg „Energieautarke Gebäude“ etabliert hat. Das wird zum einem verdeutlicht durch die stetig wachsende Zahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen – aktuell 9 Artikel in internationalen Zeitschriften und 30 Konferenzbeiträge - und zum anderen durch den bevorstehenden Abschluss einer Vielzahl von Promotionsprojekten bis zum Ende des Jahres 2019.

Darüber hinaus haben in diesem Jahr neue Promovenden ihre Arbeit aufgenommen:

  • Herr Thorsten Koepp, M.Sc. mit dem Thema „Konzeptionelle, numerische und experimentelle Untersuchungen zur Verbesserung fluiddurchströmter Glasfassadenelemente für energieautarke Gebäude“
  • Herr Carlo Stingl, M.Sc. mit dem Thema „Entwicklung von digitalen und energieautarken Armaturen für Feedback-Interventionen“.

Im Rahmen des Statusseminars wurden alle laufenden Projekte vorgestellt und im Kreis des TAO-Graduiertenkollegs und der betreuenden Professorinnen und Professoren intensiv diskutiert. In den abschließenden Kommentaren heben Prof. Andreas Jess (Sprecher des Graduiertenkollegs) und Dr. Florian Heberle (Koordinator des Graduiertenkollegs) die hohe wissenschaftliche Qualität der Arbeiten hervor und loben den intensiven Austausch und die enge Zusammenarbeit über die Hochschulen Bayreuth, Bamberg, Hof und Coburg hinweg.

TAO-Gradko-Seminar 

Bild: Das Bild zeigt die Teilnehmer des Statusseminars 2019 des TAO-Graduiertenkollegs „Energieautarke Gebäude“ auf Schloss Thurnau

Anschrift

Prof. Brüggemann
Prof.-Rüdiger-Bormann-
Straße 1
95447 Bayreuth

T. 0921 - 55-6801
F. 0921 - 55-6802